Arbeitsmaschinen - LKW-Hebebühnen - Dach-Mietgeräte

Propan Bitumenkocher PRIMAT und REKORD

Bitumenkocher PRIMAT und REKORD , DIN-DVGW geprüft sind das Produkt jahrzehntelanger Erfahrung im
Bitumenkocherbau. Die Geräte entsprechen in Bau und Ausrüstung den Forderungen der Bau-Berufsgenossenschaft
und sind nach der DIN 30698 abgenommen. Die robusten, baustellengerechten Konstruktionen mit einem
Beheizungssystem ohne Innenheizrohre garantieren durch große Heizflächen eine hohe Aufschmelzleistung bei
niedrigem Gasverbrauch. Die außerordentliche Wirtschaftlichkeit wird durch einen hohen feuerungstechnischen
Wirkungsgrad und Doppelmantelisolierung erreicht. Bestätigungen über die energiesparende Heiztechnik liegen vom
Gaswärme-Institut vor.

PRIMAT Bitumenkocher 150 und 250
sind wie die anderen Geräte von den autorisierten Institutionen abgenommen und mit
dem GS-Sicherheitszeichen ausgezeichnet. Die Beheizung erfolgt durch 3- bzw.
5flammige Propanbrenner mit thermostatischer Regulierung. Die Steuerautomatik ist
störunanfällig, wartungsfrei und arbeitet ohne Batterien oder Netzanschluss. Zur
Temperaturkontrolle ist im Gehäuseaufsatz ein Fernthermometer eingebaut. Der Brenner
mit Steuerautomatik kann jederzeit – beispielsweise bei Arbeitsende- auch bei erkalteter
Masse herausgenommen werden. Energieverluste werden durch
Doppelmantelvollisolierung verhindert. Die große Einfüllöffnung mit den stabilen,
verschließbaren Deckeln erleichtert die Befüllung. Die Heißbitumenentnahme erfolgt
durch den angebauten, verschließbaren Auslauf.PRIMAT Bitumenkocher 150 und 250
sind wie die anderen Geräte von den autorisierten Institutionen abgenommen und mit
dem GS-Sicherheitszeichen ausgezeichnet. Die Beheizung erfolgt durch 3- bzw.
5flammige Propanbrenner mit thermostatischer Regulierung. Die Steuerautomatik ist
störunanfällig, wartungsfrei und arbeitet ohne Batterien oder Netzanschluss. Zur
Temperaturkontrolle ist im Gehäuseaufsatz ein Fernthermometer eingebaut. Der Brenner
mit Steuerautomatik kann jederzeit – beispielsweise bei Arbeitsende- auch bei erkalteter
Masse herausgenommen werden. Energieverluste werden durch
Doppelmantelvollisolierung verhindert. Die große Einfüllöffnung mit den stabilen,
verschließbaren Deckeln erleichtert die Befüllung. Die Heißbitumenentnahme erfolgt
durch den angebauten, verschließbaren Auslauf.